12 + Jahre

 

Die großen Kinder:

Ein persönlicher Glaube

Der Übergang von der Kindheit zum Jugendalter kann eine Herausforderung sein. In und um diese jungen Menschen herum ist viel los, so dass ein sicheres und integrierendes Umfeld mit guten Erfahrungen erforderlich ist. Viele sind auf dem Weg zu einem persönlichen Glauben, und einige treffen bereits jetzt eine Entscheidung. Deshalb ist es wichtig, dass sie das Evangelium hören und glauben, dass Jesus ein Mensch wie wir war und uns in allen Lebenssituationen verstehen und auch helfen kann.

  • Diese Gruppe ist oft etwas kleiner, so dass mehr Individualität möglich ist und das Programm so weit wie möglich an die Gruppe angepasst werden kann.
  • Jeder Teenager soll sich so akzeptiert fühlen, wie er ist. Er soll sich mit anderen Tweens und Mentoren verbunden fühlen, die wirklich an seinem Wohlbefinden interessiert sind.
  • Für Tweens ist es vielleicht nicht so selbstverständlich, in einer Gruppe laut zu singen wie für jüngere Kinder. Eine Alternative könnte sein, gemeinsam Lieder zu hören oder zu lesen und über den Inhalt und eventuell die Autoren und die Geschichte dahinter zu sprechen.
  • Die Treffen und vor allem die Aktivitäten sollten so weit wie möglich auf die Interessen der Tweens in der Gruppe angepasst werden.

Zuletzt veröffentlichte Themen für Tweens

Vergebung

Wenn wir etwas bereuen und um Vergebung bitten, ist Jesus gerne bereit,...

Lästern

Lästern ist eine Sünde, die viel Schmerz verursacht, weshalb sie in Gottes...

Vor Gott leben – nicht vor Menschen

Was andere von uns denken, darauf können wir uns stark konzentrieren und...

Reinheit

Reine Gedanken ergeben ein reines Herz und wenn man ein reines Herz...

Sorgen

Die Menschen sorgen sich normalerweise um viele Dinge, aber Jesus bittet uns,...

Der Mensch

Der Mensch hat einen ganz besonderen Platz in Gottes Schöpfungswerk, weil Gott...