Wunder in Jesu Namen

Nachdem die Jünger den Heiligen Geist empfangen hatten, vollbrachten sie im Namen Jesu Wunder.

Ressourcen

Wunder in Jesu Namen

Zeichnungen

Mehr zum Thema

Petrus, Johannes und die anderen Jünger wurden mit Kraft und Freimütigkeit erfüllt, als sie den Heiligen Geist am Pfingsttag empfingen. In Jesu Namen taten sie Wunder und sie redeten frei und freimütig von Jesus. Viele sahen das und bekehrten sich.

Aber die Priester wollten das nicht, und Petrus und Johannes wurden vor den Ältesten und Ratsherren Israels zur Rede gestellt. Wieder konnte Petrus ohne Furcht von Jesus, der Erlösung und dem Glauben zeugen. Die Kraft des Heiligen Geistes machte ihn freimütig und ohne Furcht, auch wenn ihnen das Gefängnis angedroht wurde.

Nachdem sie freigelassen wurden, baten sie zusammen mit den anderen Gläubigen darum, freimütig zu reden zu können, und dass Gott weitere kräftige Zeichen und Wunder tun würde. Sie verstanden, wenn Gott mit ihnen war, konnte kein Mensch sie davon abhalten, das Evangelium zu verkünden und wie ein Jünger Jesu leben.

Das war Gottes Werk, und sie waren von der Liebe zu Jesus getrieben. Mit dem Heiligen Geist wurden die Schwachen stark und die Ängstlichen wurden freimütig. Gott zeigte seine Kraft und seinen Segen dadurch, dass die Apostel „Wunder“ taten. Das was früher unmöglich war, war möglich geworden!

Mehr zum Zeichentrickfilm

Im Film folgen wir Petrus und Johannes und den anderen Jüngern in Jerusalem, nachdem sie den Heiligen Geist zu Pfingsten bekommen hatten. In Jesu Namen heilte Petrus einen Mann, der lahm war. Menschen strömen herbei und die Apostel nutzen die Gelegenheit, um Jesus und seine Kraft zu verkündigen. Petrus und Johannes werden eingesperrt und dem Priesterrat vorgeführt, wo sie wieder freimütig Zeugnis geben. Aber die Priester verbieten ihnen über Jesus zu reden und drohen ihnen mit Gefängnis. Sie werden in der Zwischenzeit frei gelassen und kehren zu den anderen Jüngern zurück, die kräftig um Freimütigkeit beten, und dass Gott den Geist sendet und Zeichen und Wunder tut. Gott sendet seinen Geist an mehr als 5000 Menschen, die versammelt sind.

Fragen fürs Gespräch

Bibelverse, die zum Thema passen:

Apg. 4, 29-31: Und nun, Herr, sieh an ihr Drohen und gib deinen Knechten, mit allem Freimut zu reden dein Wort; strecke deine Hand aus, dass Heilungen und Zeichen und Wunder geschehen durch den Namen deines heiligen Knechtes Jesus. Und als sie gebetet hatten, erbebte die Stätte, wo sie versammelt waren; und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt und redeten das Wort Gottes mit Freimut.

Johannes 14, 13-14: Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn. Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun!

Psalm 138,3: Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft.

Lukas 12, 11-12: …so sorgt nicht, wie oder womit ihr euch verantworten oder was ihr sagen sollt; denn der Heilige Geist wird euch in dieser Stunde lehren, was ihr sagen sollt.

    Contact us